Anwendung der Wind & Wettercreme

Tra­gen Sie einen Strang (in etwa ent­spre­chend der Län­ge Ihres Zei­ge­fin­gers) auf und ver­tei­len Sie die Wind & Wet­ter­creme gleich­mä­ßig auf die unbe­deck­ten Stel­len der Haut, ins­be­son­de­re der emp­find­li­chen Gesichts­par­tie.

Nach­cre­men müs­sen Sie nur bei sehr kal­ten Tem­pe­ra­tu­ren oder wenn der schüt­zen­de Creme­film z.B. durch Wischen mit einem Taschen­tuch ent­fernt wur­de.

Bei extre­mer Son­nen­ein­strah­lung, z.B in Hoch­ge­birgs­la­gen, soll­ten Sie zusätz­lich zur Wind & Wet­ter­creme eine Son­nen­creme mit hohem Licht­schutz­fak­tor 50 oder 50+ ver­wen­den. Wir
emp­feh­len Ihnen eine unse­rer Alter­na­ti­ven.

Blätter sammeln im Wald

Blät­ter sam­meln im Wald